Hochschwarzwälder Blosmusik Feschtival

10 Events, 20 Gruppen und außergewöhnliche Konzertorte

Bereits zum siebten Mal veranstalten der Blasmusikverband Hochschwarzwald und die Hochschwarzwald Tourismus GmbH das Rothaus Hochschwarz-wälder Blosmusik Feschtival. Dabei treten vom 4. September bis 16. Oktober rund 20 Musikgruppen und -vereine bei insgesamt zehn Veranstaltungen in der Region auf.

Zum Auftakt spielen die Musikvereine Dittishausen, Rötenbach und Urach am Sonntag, 4. September, an der Uferpromenade in Titisee. Die rund 150 Musikerinnen und Musiker starten um 11 Uhr mit einem Sternmarsch zur Seebühne beim Maritim TitiseeHotel, dort dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf die Eröffnung der Konzertreihe freuen.

Erstmals präsentiert sich das Blosmusik Feschtival auch im Rahmen des traditionsreichen Rossfestes in St. Märgen. Am 10. September findet in der Weißtannenhalle ein Blasmusik-Abend statt und einen Tag später wird die bunte Vielfalt an traditioneller und moderner Blasmusik auch beim Festumzug zu hören sein.

Neben traditionellen Blasmusik-Veranstaltungen überrascht das Rothaus Hochschwarzwälder Blosmusik Feschtival auch mit außergewöhnlichen Konzertorten und modern interpretierten Klängen. Bei „Leinen los“ am 11. September sind die Bläserinnen und Bläser an Bord des Ausflugsschiffes MS Schluchsee und musizieren während der Fahrt auf dem größten Schwarzwaldsee. Bei „Wir ziehen alle Register“ am 25. September in Eisenbach wird das Blasorchester des heimischen Musikvereins durch stimmungsvolle Orgelklänge in der Kirche St. Benedikt bereichert. Im Anschluss an das Konzert werden die Gäste im Pfarrstüble bewirtet. Den Schlusspunkt der Veranstaltungsreihe bilden die Konzerte im Rahmen der Kilbig (Kirchweihfeste) in Unadingen und Bachheim am 16. Oktober.

Weitere Informationen – auch zum Blosmusik-Gewinnspiel – sowie alle Termine gibt es unter www.hochschwarzwald.de/blosmusik