„NCT-LAUFend gegen Krebs – Alleine. Zusammen!“

Virtueller Lauf vom 1. bis 3. Juli – Anmeldung geöffnet

Heidelberg. Vom 1. bis 3. Juli ist es wieder so weit: Gemeinsam werden sich viele Tausend Aktive unter dem Motto „NCT-LAUFend gegen Krebs – Alleine. Zusammen!“ beim 11. NCT-Lauf bewegen. Der Benefizlauf des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg wird dieses Jahr noch einmal virtuell ausgetragen, weil viele seiner Teilnehmer besonders schutzbedürftig sind.

Seit 2012 haben sich mehr als 40 000 Menschen für das NCT in Bewegung gesetzt. Was als regionale Veranstaltung begonnen hat, zieht inzwischen weltweit Kreise. Denn in den vergangenen zwei Jahren konnte der NCT-Lauf aufgrund der coronabedingten Einschränkungen nicht als großes Gemeinschaftserlebnis im Neuenheimer Feld in Heidelberg stattfinden. Das NCT Heidelberg lud daher ein zur individuellen Teilnahme an einer kollektiven Aktion: dem virtuellen NCT-Lauf. Unter dem erweiterten Motto „NCT-LAUFend gegen Krebs – Alleine. Zusammen!“ war die Resonanz überwältigend: Von Island bis in die Antarktis, von Honolulu bis Japan waren 8000 Menschen unterwegs, um ein Zeichen gegen Krebs zu setzen. Auf sieben Kontinenten starteten sie an über 1300 verschiedenen Orten. 50 000 Euro Spendeneinnahmen kamen für die Krebsforschung zusammen.

In diesem Jahr wünschen sich die Veranstalter vom 1. bis zum 3. Juli eine ähnliche Begeisterung für den guten Zweck. Weil viele Teilnehmer zu schutzbedürftigen Gruppen zählen, wird der NCT-Lauf noch einmal virtuell ausgetragen. Der symbolische Startschuss fällt am 1. Juli um 18 Uhr auf den Social-Media-Kanälen des NCT Heidelberg. Die Läuferinnen und Läufer können bis einschließlich Sonntag, 3. Juli, laufen. Das Ziel sind 100 000 gemeinsam zurückgelegte Kilometer. Das Unternehmen SAP gibt als Hauptsponsor für jeden dieser gelaufenen Kilometer 0,30 Euro. Der Erlös kommt innovativen Projekten zur angewandten Krebsforschung am NCT Heidelberg zugute.

Zuspruch erhält der Lauf bei der Austragung 2022 auch aus der Politik: Die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und der Heidelberger Oberbürgermeister Professor Eckart Würzner übernehmen erneut die Schirmherrschaft der Veranstaltung.

Um den gemeinsamen Erfolg der virtuellen Veranstaltung messen zu können, ist vorab eine kostenfreie Online-Anmeldung unter www.nct-lauf.de erforderlich. Hier können außerdem Startnummern, T-Shirt-Druckvorlagen sowie das Poster heruntergeladen werden.

Stefan Fröhling, Geschäftsführender Direktor am NCT Heidelberg und Leiter der Translationalen Medizinischen Onkologie am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), sagt: „Unser NCT-Lauf ist seit 2012 zum größten Benefizlauf der Region gewachsen, und wir sind guter Dinge, im kommenden Jahr wieder zu einer Präsenzveranstaltung einzuladen. 2022 hoffen wir auf eine ähnliche Unterstützung und Begeisterung für die gute Sache wie in den vergangenen zwei Jahren auch. Wenn eine so große Gemeinschaft sich für die das NCT Heidelberg engagiert, macht uns das stolz und setzt vor allem wieder ein starkes Zeichen im Kampf gegen Krebs.“

Dirk Jäger, Geschäftsführender Direktor am NCT Heidelberg und Leiter der Medizinischen Onkologie am Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD), erläutert: „Die Hilfe, die vom NCT-Lauf ausgeht, ist sehr wertvoll. Dank der Spendengelder aus dem Benefizlauf können wir jedes Jahr innovative Projekte am NCT Heidelberg unterstützen, die in vielen Fällen ohne diese direkte Fördermöglichkeit nicht zustande kommen würden.“

Zahlen und Fakten

Datum: Freitag, 1. Juli, bis Sonntag, 3. Juli 2022
Symbolischer Start: 1. Juli, 18 Uhr, auf Facebook und Instagram (gelaufen werden kann ab 1. Juli, 0 Uhr, bis 3. Juli, 24 Uhr
Anmeldung: Online unter www.nct-lauf.de ab sofort
Startgebühr: Kostenfrei. Um Spenden zugunsten des NCT Heidelberg wird gebeten. Auf der NCT-Website können persönliche Spendenaktionen gestartet werden: www.nct-heidelberg.de/spendenaktion
Wegstrecke: Kann frei gewählt werden. Zurückgelegte Kilometer werden durch die App übermittelt oder können manuell mit den persönlichen Zugangsdaten online eingetragen werden.
Veranstalter: Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD)
Mitmachen: Unter #nctlauf können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren persönlichen virtuellen NCT-Lauf in den Sozialen Medien teilen oder auch Fotos und kleine Videos direkt an die Organisatoren per E-Mail schicken an: fundraising@nct-heidel berg.de